Druckversion  
 

Tomokai - Die Idee des freundschaftlichen Zusammenarbeitens

Karate-Do als Begriff umfasst jegliche Form des Zusammenarbeitens, ob im Spitzensport, ob im Breitensport oder ob im Behindertensport, ob als Kind oder Erwachsener. Alle sollen Platz haben und deswegen wurde Swiss Karate Tomokai vor vielen Jahren gegründet und bietet seither eine Plattform des freundschaftlichen Zusammenarbeitens und des Zusammenseins über alle Stile des traditionellen Karate hinweg. Swiss Karate Tomokai ist es wichtig, dass der Spirit des Karate-Do erhalten bleibt und dass man seine eigenen Wurzeln im Karate-Do nie vergisst, egal wer man ist und woher man kommt, egal ob man erfolgreicher Spitzenathlet ist oder nicht, egal welche Gurtstufe man im Moment trägt.

Während man sich in der Welt vielerorts über Religionen, über soziale Schichten, über Prestige den Kopf zerbricht, bleibt Karate in der Substanz gleich, seit gestern, heute immer noch und auch morgen wird das so sein und bleiben. Betritt man ein Dojo, betritt man automatisch neutralen Boden, religionsneutral, kulturneutral und in diesem Moment des Seins ist man alles und zeitgleich niemand. Massgebend sind Anstand, Respekt und Haltung.

Karate hat sich in der Tat zur sozialen Nummer 1 im Sport entwickelt.

Swiss Karate Tomokai versucht den Spirit des Karate-Do vorzuleben. Bisher haben wir es geschafft, Spitze und Breite, Klein und Gross, Erfahrenheit und Unerfahrenheit auf einer Plattform zu verbinden und das soll auch in Zukunft so bleiben, worauf wir im Vorstand weiterhin grossen Wert legen werden.


Bruno Romano
Präsident Swiss Karate Tomokai

 
 
  © 2018 Tomokai